Allgemeine E-Mail-Versandproblem

Sollte es bei Ihnen über Nacht zu Problemen beim Versand und Empfang von Emails kommen, ohne das Sie irgend etwas an Ihren Einstellungen geändert haben, könnte das an der temporären IP Ihres Internetzugangs liegen.

Es kommt leider immer wieder vor, dass eine dieser IP-Adressen durch einen von Trojanern verseuchten Rechner auf einer Blackliste landet.

Da diese IP's in der Regel Nachts bei der s.g. Zwangstrennung erneut verteilt werden, kann es vorkommen, dass Ihnen eine solche "verseuchte" Adresse zugeteilt wurde.

Um zu überprüfen ob das bei Ihnen der Fall ist, rufen Sie bitte folgende Webseite über den Rechner auf, wo Sie ein solches Problem haben:

http://mxtoolbox.com/WhatIsMyIP/

Sollte auf der erscheinenden Seite unter "Blacklist" die Meldung "You are on 1 blacklist:" auftauchen, ist genau das der Fall.

Die einfachste Lösung ist es dann, Ihren Router (Fritzbox, Speedport etc.) neu zu starten.

Durch diesen Neustart erhalten Sie in der Regel eine neue, andere IP, die sich dann höchstwahrscheinlich nicht mehr auf einer Blackliste befindet.

Im Zweifelsfalls, wiederholen Sie diesen Test einfach noch einmal.

Sollte auf der erscheinenden Seite keinederartige Meldung erscheinen und Ihre Internetverbindung ansonsten funktionieren, können Sie uns gerne telefonisch kontaktieren.

Generell ist natürlich immer sicher zu stellen, dass man nicht selbst der Verursacher eines solchen Blacklistings ist.

Installieren Sie daher unbedingt ein Antivirenprogramm auf Ihrem Rechner und führen Sie anstehende Scans und Updates, auch des Betriebssystems umgehend und regelmäßig durch!